Liebe Eltern,                                                                           08.10.2020

 

anbei ein Informationsschreiben des MAGS:

 

https://schulmail.nrw.de/roundcube/?_task=mail&_mbox=INBOX&_uid=2885&_action=show

 

Corona-Pandemie: Wichtige Informationen für Einreisende

 

Das Coronavirus SARS-CoV-2 breitet sich weltweit weiter aus. Deutschland konnte diese Pandemie bisher relativ gut bewältigen. Damit das so bleibt, gibt es strenge Vorschriften für Einreisende aus Staaten, die als Corona-Risikogebiete ausgewiesen worden sind.

Risikogebiete: Welche Staaten zu Risikogebieten erklärt werden, bestimmt das Robert Koch-Institut zusammen mit verschiedenen Bundesministerien. Entscheidend ist dafür insbesondere die Zahl der in den jeweiligen Ländern registrierten Neuinfektionen. Die Liste wird regelmäßig aktualisiert, sie ist im Internet unter folgendem Link erreichbar: www.rki.de/covid-19-risikogebiete.

Quarantäne: Sollten Sie sich in den 14 Tagen vor Ihrer Einreise nach Deutschland in einem der ausgewiesenen Risikogebiete aufgehalten haben, müssen Sie sich umgehend und auf direktem Weg in eine 14-tägige häusliche Quarantäne begeben. Diese Maßnahme dient dem Schutz Ihrer Familie, Ihrer Nachbarn und aller Menschen aus Ihrem Umfeld und ist leider unvermeidbar. Dabei spielt keine Rolle, ob Sie sich angesteckt haben oder nicht. Während der Quarantäne ist es Ihnen nicht erlaubt, das Haus oder die Wohnung zu verlassen und Besuch von Personen zu empfangen, die nicht Ihrem Hausstand angehören. Nur so kann es gelingen, die weitere Ausbreitung des Coronavirus zu verhindern.

Wichtig: Sie sind verpflichtet, das für Sie zuständige Gesundheitsamt umgehend telefonisch oder per E-Mail über Ihren Aufenthalt in einem Risikogebiet zu informieren. Adressen finden Sie im Internet unter https://tools.rki.de/plztool.

Bitte beachten Sie, dass ein Verstoß gegen die Quarantänepflicht teuer werden kann.

Ausnahmen von der Quarantänepflicht: Sie können von der Pflicht zur häuslichen Quarantäne befreit werden, wenn der so genannte PCR-Test auf SARS-CoV-2 nachweislich negativ ausgefallen ist. Der Test muss allerdings maximal 48 Stunden vor Ihrer Einreise durchgeführt worden sein. Sollten Sie erst nach Ihrer Einreise eine Testung vornehmen lassen wollen, kontaktieren Sie bitte das für Sie zuständige Gesundheitsamt. Bis zum Vorliegen des negativen Testergebnisses müssen Sie leider in Quarantäne bleiben. Die Pflicht zur Quarantäne gilt im Übrigen nicht, wenn Sie sich auf der Durchreise befinden. Sie müssen Nordrhein-Westfalen jedoch direkt verlassen und dürfen hier nicht übernachten.

Verdacht auf Erkrankung: Zu den Symptomen einer Ansteckung mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 zählen insbesondere Fieber, neu aufgetretener Husten, Geruchs- oder Geschmacksverlust und Atemnot. Sollten Sie diese Anzeichen für eine Erkrankung haben, wenden Sie sich bitte zunächst telefonisch an Ihre Hausärztin oder Ihren Hausarzt oder den ärztlichen Bereitschaftsdienst unter der Rufnummer 116 117.

 

Weitere Informationen – auch zur Corona-Einreiseverordnung mit weiteren Details und Ausnahmeregelungen – finden Sie auf der Internetseite

www.mags.nrw/coronavirus.

Verzeichnis der Gesundheitsämter https://tools.rki.de/ plztoolInternetseite zum Coronaviru

 

 

 

 

Liebe Eltern,                                                                             01.10.2020

 

passend zu den Herbstferien folgende Informationen, die Sie bitte berücksichtigen sollten:

 

Private Reisen von Schülerinnen und Schülern sowie Lehrkräften in Covid-19-Risikogebiete - Informationen zu Verpflichtungen bei der Rückkehr nach Deutsch-land sowie schulrechtlichen und dienstrechtlichen Konsequenzen:

Bei der Einreise aus einem Risikogebiet nach Deutschland (Reiserückkehr) gelten besondere Regelungen, aus denen sich wichtige Verpflichtungen für Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte oder alle anderen an Schulen tätigen Personen ergeben. Private Reisen in Risikogebiete bedürfen aktuell einer besonderen Planung und Umsicht; ggfs. müssen bestehende Planungen aufgrund geänderter rechtlicher Vorgaben oder medizinischer Einschätzungen auch kurzfristig geändert werden. Die Situation kann sich täglich ändern und muss im Blick gehalten werden. Bei einer Einreise aus einem Risikogebiet ist die aktuelle Coronaeinreiseverordnung (CoronaEinrVO) des Landes Nordrhein-Westfalen zu beachten. Risikogebiet ist nach § 2 Absatz 3 der CoronaEinrVO ein Staat oder eine Region außerhalb der Bundesrepublik Deutschland, für welche zum Zeit-punkt der Einreise in die Bundesrepublik Deutschland ein erhöhtes Risiko für eine Infektion mit dem SARS-CoV-2-Virus besteht. Die Einstufung als Risikogebiet erfolgt durch das Bundeministerium für Gesundheit gemeinsam mit dem Auswärtigen Amt und dem Bundesministerium des Innern; sie wird durch das Robert Koch-Institut (RKI) veröffentlicht. Derzeit führt das RKI weltweit zahlreiche Länder auf, darunter eine zunehmende Zahl von Regionen in den Mitgliedstaaten der Europäischen Union. Wichtigste Verpflichtungen nach der CoronaEinrVO sind die Quarantänepflicht (§ 3 CoronaEinrVO) sowie die Meldepflichten beim zuständigen Gesundheitsamt (§ 2 CoronaEinrVO).Verstöße gegen diese Pflichten können als Ordnungswidrigkeiten geahndet werden (§ 5 CoronaEinrVO).Nach dem Aufenthalt in einem Risikogebiet und der Einreise nach Deutschland entfällt die Pflicht zur Quarantäne ab dem Zeitpunkt, ab dem Einreisende ein negatives Testergebnis nachweisen können. Hierfür gibt es aktuell zwei Möglichkeiten: Nachweis eines negativen Testergebnisses bei der Einreise, das nicht älter als 48 Stunden sein darf. Dieses ärztliche Zeugnis muss in deutscher oder in englischer Sprache verfasst sein. Testung unverzüglich nach der Einreise, wenn möglich direkt am Flughafen. Bis zum Erhalt des Ergebnisses eines in Deutschland durchgeführten Tests besteht die Verpflichtung, sich unverzüglich in (häusliche) Quarantäne zu begeben. Wenn der Test negativ ist und sich keine Symptome auf COVID-19 zeigen, beendet dies momentan die Quarantänepflicht. Es wird unbedingt empfohlen, sich regelmäßig über die aktuellen Entwicklungen zu informieren, da sich ab 01.10.2020 möglicherweise Änderungen ergeben. Weiterführende Informationen sind auf der Sonderseite des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales Nordrhein-Westfalen abrufbar unter: https://www.mags.nrw/coronavirus. Die Einstufung als Risikogebiet wird durch das Robert-Koch-Institut fortgeschrieben und veröffentlicht: www.rki.de/covid-19-risikogebiete.

 

 

Liebe Eltern,                                                                             11.09.2020

 

zu Ihrer Information teile ich Ihnen mit, dass die  „Elterninfo – Wenn mein Kind zuhause erkrankt – Handlungsempfehlung" nunmehr in elf verschiedene Sprachen übersetzt worden ist und zum Download bereitsteht:

 

https://www.schulministerium.nrw.de/themen/schulsystem/elterninfo-wenn-mein-kind-zuhause-erkrankt-handlungsempfehlung

 

 

Ständig aktuelle INFORMATIONEN bezüglich CORONA

Informationen des Schulministeriums finden Sie hier: www.schulministerium.nrw.de

Willkommen an der Grundschule Aue-Wingeshausen.

 

Die Grundschule Aue – Wingeshausen liegt im Kreis Siegen – Wittgenstein, umgeben von Wald und Wiesen. Turnhalle, Gymnastikraum und Lehrschwimmbecken sind mit dem Schulgebäude verbunden, sodass die Gestaltung eines vielfältigen und abwechslungsreichen Sportunterrichtes vor Ort ermöglicht wird. Auch der neu angelegte Kunstrasenplatz inklusive Leichtathletikanlage grenzt direkt an die Schule. Die Schule bietet unter anderem eine Übermittagsbetreuung sowie zahlreiche Nachmittags – AG`s an. Bestandteil unserer schulischen Arbeit ist auch die tiergestützte Pädagogik.

Weitere Informationen  können Sie den verschiedenen Rubriken unserer Homepage entnehmen.

 

Viel Spaß beim Durchstöbern!

 

Ein Zeugnis für die Grundschule Aue-Wingeshausen

 

Schuljahresende – Zeugniszeit

Nun stürmen sie wieder aus den Schulen. Alle Kinder und Jugendlichen rennen in die ersehnten Sommerferien. In den Händen halten sie ihre Zeugnisse, der Beweis für mehr oder weniger gutes Arbeiten. Auch in der Grundschule Aue-Wingeshausen ist das nicht anders, doch in diesem Jahr können sich alle, also auch die Lehrkräfte und die Schulleiterin Claudia Keßler über eine besonders gute Zensur freuen. Nach einem sehr anstrengenden und arbeitsreichen Schuljahr, an dessen Ende die QA (Qualitätsananlyse) stand, darf sich die gesamte Schule froh und glücklich schätzen, mit einem sehr guten Zeugnis in die Sommerferien zu starten. Vom 03. bis zum 06. Juni hat sich Fachpersonal von der Bezirksregierung Arnsberg die Arbeit und das allgemeine Vorgehen der Grundschule Aue-Wingeshausen angeschaut und mit Profiblick begutachtet. Es wurden Interviews mit Kindern, Eltern und dem Schulpersonal geführt, Unterricht wurde besucht, Schulprogramme gelesen. Und die Arbeit des Teams wurde belohnt. Für die erarbeiteten Konzepte und deren Umsetzung erhielt die Schule die Note „sehr gut“ wie Frau Keßler es den Kindern am Tag der „Zeugnisausgabe für die Schule“ erklärte. Daraufhin gab es erst einmal Jubel aus fast 100 Kindermündern und einen kleinen Freudentanz. Sie können wirklich stolz sein auf „ihre“ Schule! Die Arbeit hat sich wahrlich gelohnt! Und deswegen dürfen sich jetzt tatsächlich alle mit gutem Gewissen und befreitem Gefühl in den Urlaub begeben: Sowohl die Kinder als auch das Lehrerkollegium mit ihren Zeugnissen für sehr gute Leistungen!

Zertifikat Haus der kleinen Forscher, erhalten am 30.05.2018

 

unter diesem Link finden Sie den Artikel über die Zertifizierungsfeier der Grundschule Aue-Wingeshausen auf der Homepage "Haus der kleinen Forscher" !


https://www.haus-der-kleinen-forscher.de/index.php?id=3182

 

Zertifikat Haus der kleinen Forscher, erneut erhalten 2020

 

--------------------------------------------------------------

Zertifikat MINT – freundliche Schule, erhalten am 25.10.2012

 

Zertifikat MINT - freundliche Schule, erneut erhalten 16.02.2016

 

Zertifikat MINT - freundliche Schule, erneut erhalten 2020

 

Aue-Wingeshausen (490 m)

Hier finden Sie uns                                          Kontakt

Grundschule Aue Wingeshausen                           Rufen Sie einfach an

An der Schule 6                                                     02759/283  oder nutzen Sie das

57319 Bad Berleburg                                             Kontaktformular

Erneute Zertifizierung 2020 

Haus der kleinen Forscher   

MINT   

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Grundschule Aue-Wingeshausen